„Spiegel“: Warum der Stromausfall ausfällt

Hinterlasse einen Kommentar

Artikel auf „Spiegel online“ vom 27. Mai zur Blackout-Debatte rund um den Atomausstieg – oder anders ausgedrückt: Weshalb bei uns die Lichter nicht ausgehen würden, wenn man die Kernkraftwerke abschaltet.

Ampeln gehen aus, Züge bleiben liegen, Krankenhäuser müssen auf Notbetrieb umstellen: Bei einem bundesweiten Blackout würde Deutschland im Chaos versinken. Atomlobbyisten schüren die Angst davor – doch sie ist unbegründet. Eine Anatomie der deutschen Energieversorgung. Mehr

Advertisements

„Telepolis“: Der groteske Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde

Hinterlasse einen Kommentar

Anstatt kritisch zu prüfen, hilft die IAEA unverhohlen mit, die Pannen und Schlampereien rund um Fukushima zu verschleiern

Die Internationale Atomenergieorganisation IAEA ist bekanntlich Teil der Atomlobby. Das wurde im Umgang mit dem Unfall im japanischen AKW Fukushima wieder deutlich vor Augen geführt. Die IAEA, die auch für Sicherheit im Umgang mit Atomenergie verantwortlich ist, stand unter dem aus Japan stammenden Generaldirektor Yukiya Amano sowohl den Vertuschungsaktionen und dem planlosen Reparaturarbeiten des Betreibers Tepco als auch der japanischen Regierung weitgehend unkritisch gegenüber. Man sah dem Treiben zu, verschloss wohlwollend die Augen und veröffentlichte nur die wenigen Daten, die man von Japan erhielt, anstatt deutlich zumindest die mangelnde Transparenz und das katastrophale Krisenmanagement zu rügen und auf Verbesserung zu dringen. Mehr

Julian Assange: „Bradley Manning ist der wichtigste politische Gefangene der USA“

Hinterlasse einen Kommentar

Julian Assange über Bradley Manning, Cablegate und der Zusammenhang von US-Diplomatie, US-Wirtschaft und Spionage:

„NDR 45 Minuten“: Die Atomlüge

Hinterlasse einen Kommentar

„NDR 45 Minuten“ vom 23.02.2010:

Was sagt die Atomwirtschaft zu Reaktorsicherheit und Terrorgefahr? Mit diesen Fragen hat die Autorin Gesine Enwaldt ihre Spurensuche für 45 Min begonnen. Hier bieten wir Ihnen die Doku in voller Länge. Mehr

„Zeit“: Atomare Missionare

Hinterlasse einen Kommentar

Seit 1957 propagiert die IAEA den Nutzen der Kernenergie. Ein Gespräch über die Geschichte einer unbeirrbaren Organisation mit dem Politikwissenschaftler Lutz Mez.

DIE ZEIT: Herr Mez, die IAEA, die Internationale Atomenergie-Organisation in Wien mit ihren 2300 Mitarbeitern wird gern eine Behörde genannt. Ist sie das? Mehr

Das Märchen vom billigen Atomstrom

2 Kommentare

Ständig liest man vom billigen Atomstrom, dabei wird gerade die Atomindustrie gewaltig mit staatlichen Mitteln gefördert und profitiert ebenfalls von indirekten Subventionen. Im Endeffekt bleibt: Die Atomindustrie profitiert und wir zahlen. Die Sendung vom WDR „Quarks & Co.“ nahm das letztes Jahr einmal genauer unter die Lupe. Mehr

Übrigens: Wer sich, angesichts der Bilder aus dem Niger, für den Uranabbau und die Folgen interessiert – ein weithin eher unbekanntes Thema –, sollte sich die Dokumentation „Yellow Cake – Die Lüge von der sauberen Energie“ anschauen, die derzeit durch die Kinos tourt.

Siehe auch: Doku: Yellow Cake – Die Lüge von der sauberen Energie

„NDR – Zapp“: Zu Guttenberg und Springer

Hinterlasse einen Kommentar

Zu Guttenberg und Springer – Zapp:

Guttenberg und sein Verhältnis zur Springerpresse, besonders die offensichtliche Propaganda der Bild-Zeitung werden hier erläutert.

Older Entries