„gulli.com“: Britische Bürger engagieren sich für Bradley Manning

Hinterlasse einen Kommentar

An diesem Wochenende finden zahlreiche Demonstrationen von Unterstützern des mutmaßlichen Whistleblowers Bradley Manning statt. Die Aktivisten wollen auf Mannings Schicksal aufmerksam machen und insbesondere bessere Haftbedringungen für den 23-Jährigen erwirken. Auch in Großbritannien, wo Manning als Jugendlicher einige Jahre lang lebte, ist man besorgt um sein Wohlergehen. Mehr

Advertisements

„Internet als fünfte Gewalt“ (via mein name ist mensch)

Hinterlasse einen Kommentar

Die Macht des Netzes wird immer größer. Das haben gerade Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU, und der zurückgetretene Bundesverteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg, CSU, zu spüren bekommen. Binnen Tagen wurden immer neue Plagiatsvorwürfe erhoben, die Doktorarbeit des Ministers von der so genannten Schwarmintelligenz auseinander genommen. Mehr

via mein name ist mensch.

Bradley Manning froh über die Demokratiebewegungen in Tunesien und Ägypten

Hinterlasse einen Kommentar

In einem Interview mit MSNBC Anfang Februar erklärte David House, ein Freund Bradley Mannings, der Manning besuchen durfte, dass dieser sich über die Entwicklungen in Tunesien und Ägypten sichtlich erfreut zeigte. Für Manning sei dies ein klarer Beweis für die Macht des Internets zur Motivierung und Bestärkung der Menschen politische Verantwortung zu tragen, sich gegen Tyrannei zu stellen und für demokratische Freiheitsrechte einzutreten.

KenFMs Nachruf auf Karl-Theodor von und zu Guttenberg

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar von Ken Jebsen zum Rücktritt des Bundesverteidigungsministers am 1. März 2011

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de

„Financial Times Deutschland“: Dummheit darf nicht siegen

Hinterlasse einen Kommentar

Die „Financial Times Deutschland“ sieht in der Causa Guttenberg eine politische Zäsur und warnt vor der „Diktatur der Deppen“:

Wie die Union mit dem Fall Guttenberg umgeht, bedeutet eine politische Zäsur. Ehemals bürgerliche Parteien spekulieren wie Rechtspopulisten auf die Diktatur der Deppen. Mehr

Das Volk will Herrn zu Guttenberg nicht! (via Oel in die Flammen)

Hinterlasse einen Kommentar

Was ist von den Umfragen zu halten, die eine überragende Mehrheit der Menschen sehen, die in diesem Land hinter Karl-Theodor zu Guttenberg stehen soll? Da wird Onlineumfragen abgesprochen, dass sie „repräsentativ“ seien. Allerdings wurden bei der einen oder anderen Umfrage ebenfalls eine kaum repräsentative Zahl an Menschen gefragt. Pfeifen wie also einmal auf das Ganze und schauen wir uns die Onlineumfragen an:

Eine Facebook Gruppe hat mal die Ergebnisse diverser Umfragen zur Causa Dr. K. T. v. u. z. Guttenberg aufgetrieben. Ich habe circa die Hälfte der dort angegeben Daten überprüft: sie stimmen. Mehr

via Oel in die Flammen

Zu Guttenberg: Facebook-Fans über das Wochenende hektisch zusammengekauft? (via meerschweinchenreport)

Hinterlasse einen Kommentar

Interessanter Artikel, der die ProGuttenberg-Kampagne auf Facebook enttarnt:

Am Donnerstagabend eröffnete laut Zeit.de der Mainzer Medienunternehmer Tobias Huch im Alter von 29 Jahren, der sich in seinem normalen Berufsleben auf Altersverifikationssysteme für Erotik- und Porno-Seiten im Web spezialisiert hat, auf Facebook die Fanseite «Gegen die Jagd auf Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg». Bis Montagmittag wies besagte Guttenberg-Fanseite auf Facebook bereits über 110 000 Unterstützer, eben sogenannte Fans aus. Während ich d … Mehr

via meerschweinchenreport