Plagiarismus: Wieder rappelt es bei der FDP im Karton

1 Kommentar

Es steht mittlerweile faktisch außer Frage, dass die beiden FDP-Europaabgeordneten Silvana Koch-Mehrin und Georgios Chatzimarkakis ihre Doktorschriften über große Teile plagiiert haben. Während Koch-Mehrin frühzeitig ihre Konsequenzen aus der Sache gezogen hat und ihre Parteiämter niederlegte, ging Chatzimarkakis auf absurde Weise in die „Gegenoffensive“ und erklärte, er hätte „unterschiedliche Zitierweisen verwendet“, die „Raum für Spekulationen ließen“. Mehr

„Telepolis“: Obamas Krieg gegen Whistleblower

Hinterlasse einen Kommentar

Die geheime Arbeit der NSA und der Staatsfeind Thomas Drake

Was macht einen zum Staatsfeind, den die amerikanische Justiz mit 35 Jahren Gefängnis bedroht? Seit der letzter Welle von WikiLeaks-Veröffentlichungen und der Reaktion der amerikanischen Führung darauf, vorneweg die Behandlung von Bradley Manning und die Versuche, Assange juristisch zu fassen, denkt man bei der Antwort nicht mehr automatisch nur an Verbindungen zu terroristischen Vereinigungen. Whistleblower, deren Arbeit Obama bei seiner Amtsübernahme noch öffentlich schätzte, werden vom „Präsidenten der Transparenz“ nun mit fragwürdiger Härte verfolgt, so Kritiker, die als Beweis dafür den Fall Thomas Drake anführen. Mehr

Studie zu den gesundheitlichen Folgen von Tschernobyl (via Strategie Blog)

Hinterlasse einen Kommentar

Nicht-Krebserkrankungen und genetische Schäden nehmen erschreckende Ausmaße an

Von der Tschernobylkatastrophe vor 25 Jahren sind über 600 Millionen Menschen in ganz Europa gesundheitlich betroffen. Das geht aus einer aktualisierten Studie der IPPNW Deutschland und der Gesellschaft für Strahlenschutz zu den gesundheitlichen Folgen von Tschernobyl hervor. Die Autoren werteten wissenschaftliche Untersuchungen aus der ganzen Welt aus. Mehr

Guter Diktator, schlechter Diktator

Hinterlasse einen Kommentar

Derzeit liegt der Fokus der westlichen Medien in Bezug auf die Aufstände im arabischen Raum bei Syrien, während Libyen nur noch am Rande Erwähnung findet, wobei die NATO noch immer Luftangriffe auf Libyen fliegt. Dass diese Bombardierungen nicht aus Menschenliebe geschehen, sondern knallharte wirtschaftliche Überlegungen bezüglich der libyschen Erdölfelder, sollte mittlerweile bekannt sein. Auch weitere Gründe kommen auf.

Was ist aber mit den westlichen „Verbündeten“ aus dem arabischen Raum? Wie steht es dort mit Demokratie und Menschenrechten? Mehr

Guttenberg: Abstruse Unordnung und die Familie ist schuld

1 Kommentar

Es ist fast schon mitleiderregend, wie der Ex-Doktor und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg alles und allem die Schuld für seine vorsätzliche Täuschung und Fälschung seiner Doktorschrift gibt. Mehr

„NZZ“: Wachsender Unmut in Fukushima

Hinterlasse einen Kommentar

In der von der Atomkrise besonders betroffenen japanischen Präfektur Fukushima sind Sorgen und Unmut wegen der Strahlungsgefahr gross. Die Landwirtschaft vermag ihre Produkte kaum noch abzusetzen. Mehr

„Telepolis“: Versicherungssumme von 6,09 Billionen für einen nuklearen Katastrophenfall

Hinterlasse einen Kommentar

Nach einer Studie zur Ermittlung der Kosten für die Versicherung von Atomkraftwerken wird klar, warum die Öffentlichkeit die Haftung tragen muss

Über die Zahlen wird man im Detail streiten können, eine Studie über realistische Versicherungsprämien für Atomkraftwerke macht auf jeden Fall deutlich, was nun auch Fukushima eindringlich vor Augen geführt hat: Atomenergie ist nur so lange „billig“ und „sauber“, so lange nichts passiert. Mehr

Older Entries